Betonfräse

Die Spezialistin fürs Grobe.

Ob Zement, Fliesenkleber oder Lackreste – klassische Schleifmaschinen sind bei schwierigen Untergründen oftmals nicht ausreichend. Die Betonfräse von MENZER bietet hierfür die optimale Lösung: Zusammen mit einer Vielzahl von passenden Fräsköpfen und Schleiftöpfen ist sie ideal für die Bearbeitung unterschiedlichster Untergründe geeignet. Zum Schutz vor gefährlichem Stäuben kann sie über einen Adapter an jeden Industriesauger angeschlossen werden.

Die Spezialistin fürs Grobe.
Die kraftvolle MENZER SF 125 ist der optimale Begleiter bei Sanierungen oder Renovierungen. Ob beim Abschlagen von Putz, beim Entfernen von Lacken und Farben oder beim Egalisieren von Estrich: Mit dem passenden Schleiftopf garantiert die Betonfräse auf jedem Untergrund perfekte Ergebnisse. Ihre kompakte Bauweise sorgt für maximalen Arbeitskomfort.

Betonfräsen von MENZER


Bei der Sanierung oder Renovierung von Gebäuden treffen Handwerker auf die unterschiedlichsten Werkstoffe und Untergründe. Klassische Schleifmaschinen stoßen jedoch schnell an ihre Grenzen, wenn es um das Abtragen oder Aufrauen von harten, zähen oder thermoplastischen Materialien geht. Ob Zement, Putz, Estrich, Fliesenkleber oder Lackreste: Betonfräsen lösen auch schwierigste Herausforderungen.

Die Betonfräse, manchmal auch Sanierungsfräse genannt, ist der Spezialist fürs Grobe – kraftvoll, leistungsstark und robust. Dank der vielfältigen Schleiftöpfe und Fräsköpfe von MENZER können die unterschiedlichen Oberflächen individuell und gründlich bearbeitet werden.

Der Allrounder für die Sanierung und Renovierung


Die Betonfräse SF 125 ist die optimale Lösung zur Bearbeitung von Oberflächen: Für das Abfräsen, Abtragen oder Anschleifen von Putz und Zement gibt es eine Reihe von speziell optimierten MENZER Diamant-Schleiftöpfen. Sie können auch zum Schleifen von Beton oder Estrich sowie zum Entfernen von Schalungsübergängen genutzt werden.

Für das Anschleifen von altem Fliesenbelag und Fliesenklebstoff kann die Betonfräse unter anderem in Kombination mit Hartmetallsplitt-Schleiftöpfen oder Fräsköpfen von MENZER genutzt werden. Diese Schleifmittel unterstützen den Handwerker auch beim Entfernen von Fugenmassen sowie alten Spachtel- und Ausgleichsmassen. Klebstoffreste oder Schaumrückenresten auf Fußböden lassen sich damit ebenso zuverlässig abtragen.

Eine ganz eigene Herausforderung für Sanierungsfräsen sind thermoplastische Materialien wie Farben, Lacke oder Epoxidharzbeschichtungen. Sie werden beim Schleifen weich und können das Schleifmittel verkleben. Auch für das Schleifen dieser Oberflächen ist die SF 125 dank des entsprechenden MENZER Zubehörs perfekt geeignet.

Beim Arbeiten mit der MENZER Betonfräse SF 125 ist unbedingt auf entsprechenden Arbeitsschutz zu achten. Um die Augen vor Staub oder scharfkantigen Splittern zu schützen, sollte beim Fräsen mit der SF 125 stets eine Schutzbrille getragen werden. Auch ein Mundschutz ist empfehlenswert, damit Staub und Materialreste nicht in die Atemwege gelangen.

Die Betonfräse sollte ausschließlich in Kombination mit einem leistungsstarken Industriesauger, zum Beispiel dem MENZER VC 790 PRO, betrieben werden. Dafür ist die Betonfräse SF 125 mit einem entsprechenden Schlauchadapter ausgestattet. Durch die Absaugung lässt sich entstehender Staub rasch und sicher entfernen.